Sie wissen: Am Zehnhoff-Söns ist seit 1907 Ihr Partner rund um Logistik und Transport in Bonn. Seit vielen Jahren sorgen wir für einen reibungslosen Betrieb des Rhein-Terminals und die zuverlässige Durchführung Ihrer Transporte. Im März 2014 kam das Terminal in Metz dazu und damit erstmalig ein neuer Containerlinienverkehr auf der Mosel.

Zum nächsten Jahr erweitern wir das Angebot unserer Unternehmensgruppe noch einmal:

Das multimodale Terminal in Trier startet am 01. Januar 2015 und bietet Ihnen neue und attraktive Lösungen für Ihre Transporte auf Mosel und Rhein!

Weitere Informationen finden Sie im Flyer – gerne stehen wir Ihnen persönlich für Fragen und Wünsche zur Verfügung.

Sechs Wochen lang dauerten die Sanierungsarbeiten an der Bonner Nordbrücke (BAB 565) und sorgten für eine angespannte Verkehrslage rund um Bonn. Trotz aller Bemühungen im Vorfeld und umfangreichen Maßnahmen seitens Am Zehnhoff-Söns blieben auch unsere Kunden nicht völlig verschont und es kam zu Engpässen und Verzögerungen.

Nun haben wir gute Nachrichten:
Die Nordbrücke ist ab sofort wieder auf beiden Seiten zweispurig befahrbar. Wir freuen uns sehr, endlich zu den normalen Abläufen zurückkehren zu können und Ihnen wieder den gewohnten Service zu bieten!

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kunden für das Verständnis und die Geduld, bei unseren Partnern für die tolle Unterstützung und bei unseren Mitarbeitern für den unermüdlichen Einsatz in dieser fordernden Phase.

Der Hafen Bonn ist Ihr Ansprechpartner rund um Transport und Logistik – und unterstützt auch gerne soziale Projekte. Als ein Hilferuf der „Aktion Fluchtschiff“ das Bonner Terminal erreichte, zögerte Am Zehnhoff-Söns nicht und bot spontan Unterstützung an.

Die „Aktion Fluchtschiff“ startete Mitte Juli 2014 und macht auf das Leid von Flüchtlingsfrauen und -kindern aufmerksam. Zwei große Flöße, umgestaltet zu Flüchtlingsbooten, bringen die Crew rheinabwärts und entlang des Mittellandkanals bis nach Berlin. Begleitend finden abends Konzerte mit verschiedenen Künstlern statt, die auf die tragische und bedrohliche Situation von fliehenden Frauen und Kindern aufmerksam machen.

Am Freitag, 08. August 2014, machten die Flöße halt in Bonn – denn die Flößer mussten drei Tragkörper ihres Floßes austauschen und benötigten dazu dringend einen Kran. Am Zehnhoff-Söns half und stellte den Containerkran und entsprechende Mitarbeiter bereit, die die Reparatur ermöglichten. Das Floß wurde anschließend wieder zu Wasser gelassen und konnte dank dem Hafen Bonn seine Fahrt fortsetzen. Wieder hat sich die große Verantwortung bei solchen speziellen Aktionen gezeigt – die Am Zehnhoff-Söns gerne übernommen hat.

Wir sind froh, dass wir helfen konnten, denn auch in Bonn sehen wir nicht alle Tage Flöße für den guten Zweck. Wir wünschen der „Aktion Fluchtschiff“ weiterhin viel Erfolg!

Bonner Hafen erweitert nochmals

Dienstag, 15 Juli 2014

Im März startete das trimodale Terminal Metz mit einem neuen Containerlinienverkehr per Binnenschiff auf der Mosel. Als logische Konsequenz folgt nun zum 01. Januar 2015 die Übernahme des Terminals in Trier.

Bonn. Gemeinsam mit der Theo Steil GmbH betreibt das Bonner Unternehmen Am Zehnhoff-Söns (AZS) ab 2015 das Terminal in Trier. Unter der Firmierung „Am Zehnhoff-Söns Multimodal Terminal Trier GmbH“ liegt der Schwerpunkt auf Container-Dienstleistungen wie ContainerUmschlag und Trucking, Binnenschiffsverkehre, Container-Reparaturen, Bahnumschlag, Stuffing & Stripping sowie einem umfassenden Door-to-Door Service. Im Bereich der konventionellen Dienstleistungen stehen der Umschlag von Massen- und Stückgut, Projektverladungen sowie Freilagerungen auf der Agenda. Gerd Thiebes, General Manager von AZS, ist der Ansprechpartner für die anstehenden Moselprojekte. Er hat sich zum Ziel gesetzt, das Terminal bekannter zu machen: „Das Leistungsspektrum in Trier ist umfangreich. Wir sehen großes Potenzial für weitere Volumensteigerungen, besonders im Schwerlast- und Stahlbereich.“ Die Voraussetzungen sind mit 420 Meter Kailänge, zwei Kränen mit einer Kapazität bis zu 50 Tonnen sowie einer Lager- und Umschlagsfläche von 50.000 m² optimal.

Expertise aus Bonn für Trier
Die jahrzehntelange Erfahrung der neuen Betreiber gab den Ausschlag für die Vergabeentscheidung. „Wir werden die Region an die neuen Containerlinienverkehre anbinden und die Containeraktivitäten auf der Mosel weiter deutlich stärken“, plant Thiebes. „Dazu braucht es umfangreiche Marktkenntnisse. Der Schritt, nach dem Terminal in Metz nun das multimodale Terminal in Trier zu betreiben, ist sinnvoll – und gut für die Region.“ Nicht zuletzt hat sich AZS auch für Trier auf die Fahnen geschrieben, Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen. So ist geplant, das Team sowohl im gewerblichen als auch im kaufmännischen Bereich regelmäßig zu erweitern. „Auch das Thema Ausbildung nehmen wir von Anfang an ernst. Wie in Bonn auch werden wir ausbilden und nehmen jetzt schon Bewerbungen zur kaufmännischen Ausbildung für Spedition und Logistikdienstleistung 2015 entgegen“, so Thiebes abschließend.

Erweiterung Terminal in Trier

Dienstag, 15 Juli 2014

Nach der Inbetriebnahme des Terminals in Metz wird die Am Zehnhoff-Söns Unternehmensgruppe in Kürze ihr Angebot noch einmal erweitern: Ab 2015 betreiben wir das Terminal in Trier als zusätzlichen Standort.

Der Schwerpunkt liegt auf Container-Dienstleistungen wie Container-Umschlag und Trucking, Binnenschiffsverkehre, Container-Reparaturen, Bahnumschlag, Stuffing & Stripping sowie einem umfassenden Door-to-Door Service. Im Bereich der konventionellen Dienstleistungen stehen der Umschlag von Massen- und Stückgut, Projektverladungen sowie Freilagerungen auf der Agenda. Das multimodale Terminal Trier zeichnet sich durch 420 Meter Kailänge, zwei Kräne mit einer Kapazität von bis zu 50 Tonnen sowie eine Lager- und Umschlagsfläche von 50.000 m² aus.

Ziel ist es, die Region an die neuen Containerlinienverkehre anzubinden und die Containeraktivitäten auf der Mosel weiter deutlich zu stärken.

Seite 10 von 15

Terminal Bonn

Hafenstraße 1, 53117 Bonn
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0) 228 6893-0

Mehr Informationen

Terminal Trier

Am Moselkai 4, 54293 Trier
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0) 651 200 625-0

Mehr Informationen

Notfallkontakt

Von 7 bis 18:00 Uhr:
Bonn: +49 (0) 228 6893 0
Trier: +49 (0) 651 200 625-0

Außerhalb dieser Zeiten
+49 (0) 178 9503 400


©2019 by Am Zehnhoff-Söns GmbH International Logistic Services
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok