Von Trier nach Antwerpen - und zurück! 
Am 09. April lud die Am Zehnhoff-Söns Gruppe gemeinsam mit dem Port of Antwerpen und dem Hafen Trier zum 1. Internationalen Logistik-Netzwerk in den Trierer Hafen ein.
Rund 100 hochrangige Gäste aus Wirtschaft, Politik und dem Logistik-Sektor folgten der Einladung und erlebten im Rahmen der Veranstaltung die offizielle Freigabe der Containerzugverbindung
zwischen dem Hafen Trier und dem Seehafen im belgischen Antwerpen. Die neue Bahnverbindung ergänzt die Binnenschifffahrt zwischen Trier und Antwerpen und stellt eine interessante

Alternative zum direkten Straßenverkehr dar.

Vielfältiges Programm im Hafen

Darüber hinaus erwartete die Gäste im Trierer Hafen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
Nach einer Ansprache durch Staatssekretär Andy Becht vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz
genossen die Gäste zum Abschluss der Veranstaltung eine Fahrt auf dem Moselschiff „Princess 
Marie-Astrid“, während sie an Workshops zu den Themen
Wirtschaftsstandort Moselregion, Hafen Antwerpen, Intermodale Dienstleistungen im Multimodal Terminal Trier sowie Ladungssicherung im internationalen Güterverkehr teilnahmen.
 

 

Symbolischer Bandschnitt zur offiziellen Eröffnung der neuen Zugverbindung zwischen Trier und Antwerpen. 
Volker Klassen, Alexander Am Zehnhoff-Söns, Andy Becht, Wil Dillem (v.l)
Foto: propeller GmbH 

 

Der Hafen Trier ist Timberport! 

Mit dem Umschlag von Rundholz hat die Am Zehnhoff-Söns Gruppe ein komplett neues Produkt im Portfolio, das auch optisch auffällt. 
Die zentrale Lage unseres Multimodalen Terminals in Trier, unmittelbar am Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Luxemburg, erlaubt es uns,
neben dem gesamten Einzugsbereich Hunsrück-Saar, der Eifel und dem Moseltal, auch aus grenznahen Gebieten Luxemburgs und Nordost-Frankreichs Verladungen für Sie durchzuführen.

Unsere Dienstleistungen im Überblick:

  • Holztransport über Wasser und Land per Schiff, Lkw und Bahn
  • Umschlag von Stammholz auf dem Terminal 
  • Kurzfristige Überlagernahme von Holz
  • Entsorgung von Rinde und Reststücken
  • Verwiegung von Bahnwaggons und Sicherung der Ladung

 Sprechen Sie uns an und wir finden auch für Ihre Transportanforderungen eine optimale Lösung.

 

 

 

Gemeinsam mit dem Port of Antwerpen und dem Hafen Trier lädt die Am Zehnhoff-Söns Gruppe Sie ganz herzlich zum Treffen des Internationalen Logistik-Netzwerkes am 9. April 2019 im Hafen Trier ein. Die Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr mit der offiziellen Verkehrsfreigabe des MoselXpress Trier Antwerp, unserer neuen Containerzuglinie zwischen dem Multimodalen Terminal Trier und dem Seehafen Antwerpen.

Ab 15:15 Uhr haben Sie die Möglichkeit, an diversen Workshops zu Themen aus dem Bereich Logistik und Verkehr teilzunehmen, bevor wir Sie zum Ausklang der Veranstaltung zu einem „Get together“ in die Schiffsbar auf der Princess Marie-Astrid einladen.

Workshop-Themen:

  • Wirtschaftsstandort Moselregion Hafen Trier, Moderation Volker Klassen
  • Hafen Antwerpen (Infrastruktur, Funktion, Zollabwicklung), Moderation Elmar Ockenfels
  • Intermodale Dienstleistungen im Multimodal Terminal Trier, Moderation Alexander Am Zehnhoff-Söns
  • Ladungssicherung im internationalen Güterverkehr, Moderation Andreas Rainer

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen und bitten um eine Rückmeldung bis zum 22.03.2019, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Fax unter der Nummer 0651-200625-90. Im Fall Ihrer Teilnahme informieren Sie uns bitte über die Personenzahl, mit der Sie an der Veranstaltung ab 14:00 Uhr sowie gegebenenfalls an den Workshops ab 15:15 Uhr teilnehmen möchten.

Ort der Veranstaltung: Am Zehnhoff-Söns Multimodal Terminal Trier GmbH Am Moselkai 4, 54293 Trier Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0651-200625-0 zur Verfügung.

AZS präsentiert sich im neuen Design

Donnerstag, 10 Januar 2019

Wir freuen uns, Sie zum Jahreswechsel und dem Start in ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches Jahr 2019 mit unserer neuen Webseite begrüßen zu dürfen! Die Am Zehnhoff-Söns Gruppe präsentiert sich mit ihren Standorten Bonn, Trier, Köln und Hamburg in neuem Design.

Neben technischen Neuerungen haben wir unserem Webauftritt eine gänzlich modernisierte Optik verliehen. Selbstverständlich stehen auch weiterhin alle wichtigen Informationen zur Unternehmensgruppe in übersichtlicher Form für Sie bereit. Ergänzend bekommen Sie als Abonnent unseres Mailservices ab sofort alle Neuigkeiten auch bequem per E-Mail zugestellt.

Der Moselexpress bekommt Zuwachs: Als neuen und zusätzlichen Service auf der Schiene bietet die Am Zehnhoff-Söns Gruppe ab Januar 2019 eine weitere Ganzzugverbindung an, die das Multimodal Terminal Trier zweimal wöchentlich im Nachtsprung mit Antwerpen verbindet. Die neue Bahnlinie ergänzt den Binnenschiffsverkehr zwischen Trier und Antwerpen und stellt eine interessante Alternative zum direkten Lkw Verkehr dar. Auch Oneway-Transporte sind aufgrund ausreichender Depotflächen im Hafen Trier problemlos möglich.

Effizienz trifft auf ökologisches Bewusstsein

Die Bahnverbindung kombiniert maximale Effizienz mit hoher Umweltfreundlichkeit. Wir bei AZS sind uns unserer ökologischen Verantwortung bewusst und setzen nicht zuletzt aus diesem Grund auf die neue Ganzzugverbindung, die im Vergleich zum Direkttransport auf der Straße eine wesentlich bessere Ökobilanz aufweist. Zudem kann der Zug aufgrund der 44 Tonnen-Regelung für den kombinierten Verkehr pro Fahrt vier Tonnen mehr Ladung transportieren, als es im direkten Lkw-Verkehr möglich ist – und das ganz ohne Staus und Congestion, was zu einer optimalen Planbarkeit und hoher Effizienz führt.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • 4 Tonnen mehr Ladung als im direkten Lkw-Verkehr
  • Oneway-Transporte möglich
  • Bessere Öko-Bilanz als der Direkt-Lkw
  • Optimale Planbarkeit
Seite 1 von 16

Terminal Bonn

Hafenstraße 1, 53117 Bonn
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0) 228 6893-0

Mehr Informationen

Terminal Trier

Am Moselkai 4, 54293 Trier
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0) 651 200 625-0

Mehr Informationen

Notfallkontakt

Von 7 bis 18:00 Uhr:
Bonn: +49 (0) 228 6893 0
Trier: +49 (0) 651 200 625-0

Außerhalb dieser Zeiten
+49 (0) 178 9503 400


©2019 by Am Zehnhoff-Söns GmbH International Logistic Services
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok